Handschuhe tropf, tropf...

"Mami die sind ja nass!" Was? Das kann doch gar nicht sein, die habe ich doch extra zum Trocknen rausgelegt - 24 h sollten doch reichen? Na gut, ich überreiche die nächsten Handschuhe an meinen Sohnemann - "Maaaam die sind auch nass!" O.k. nur die Ruhe bewahren - die Minuten bevor mein Sohn das Haus für in den Kindergarten verlässt - sind immer sehr hektisch - und das obwohl ich der Meinung bin - dass ich in der Regel gut organisiert bin ;). Aber ihm kommen immer kurz bevor er gehen müsste noch gefühlte tausend Dinge in den Sinn, wo noch zu erledigen sind, oder ein Spielzeug - das natürlich just nicht zu finden ist - dringend mit muss. 

Nur die Ruhe bewahren - das Kindergartengspändli wartet schon längst  vor der Türe, ich bitte ihn nun doch rein, draussen ist es Eiskalt. Ich hole die neuen Handschuhe hervor - welche ich extra für die Skiferien gekauft habe und eigentlich zu teuer waren ;). Aber, da es die einzigen wirklich trockenen Handschuhe in unserem Haushalt sind - gebe ich sie ihm. "Aber gäu - nicht liegen lassen - die si tür gsi!  Tschüss mein Schatz".

Ruhe kehrt ein... und bei meinem morgendlichen "AFTER STRESS KAFFI" frage ich mich, wieso sind unsere Handschuhe auch nach Stunden immer noch feucht? Wie machte das meine Mam?

Zurück in meine Kindheit - ach ja, wir hatten den Heizungsraum - in welchem es immer etwas wärmer war als überall sonst. Gleich nach dem wir von draussen rein kamen, mussten wir Stiefel, Mütze, Handschuhe etc. im Heizungsraum verteilen. Und am nächsten Morgen war alles trocken. Sowas wäre gäbig - aber haben wir nicht - leider.

Oder beim Grossi "komm lege die Handschuhe auf den Kachelofen und deinen nassen Po gleich mit, möchtest du eine warme Schoggi?" ...Wie schön so Erinnerungen doch sind...

Aber jetzt mal im Ernst, wie werden die Handschuhe schnellst möglich trocken?

Online fand ich einige Tipps - ich wählte für mich zwei Varianten aus und versuchte einen Selbsttest. Und voila: Der alte Trick mit den Zeitungen, ich wäre nie von selbst darauf gekommen die Handschuhe mit alten Zeitungen auszustopfen - obwohl ich das ja mit den Schuhen auch immer mache - es funktioniert ziemlich gut, Test bestanden. Der zweite Tipp: Man nehme eine leere WC-Rolle, stülpt den Handschuh drüber - auch das funktioniert - zu meiner Überraschung - gut.

Der letzte Chindsgitag vor den Skiferien. "Mami meine Handschuhe sind ja alle trocken - super!" Handschuhe tropf, tropf - gehören der Vergangenheit an.

 

PS: Die teuren Handschuhe fanden den Weg nach hause ;) und kamen in den Skiferien zum Einsatz :).

 

Bis bald

Eure Isabella

Kommentar schreiben

Kommentare: 0