ich schreibe für euch

familienfrau, mitinhaberin von TrèsOr. und kaufmännische angestellte, in meinem blog schreibe ich über alles was mich beschäftigt in zusammenhang mit kindermode, meinen jungs oder was mir sonst so durch den kopf rauscht ;)

aus meinem leben.....ich liebe meine jungs - 3 und 6 Jahre – unsere jungs sind sehr lebhaft – von wem sie das wohl haben? meistens gehen wir mit sehr viel humor durchs leben – doch manchmal machen sie mich nur „sturm“ und ich bin froh wenn es zeit ist „zum pischele“ – und dann wenn endlich stille eingekehrt ist, all die monster vertrieben und ich meinen nebenjob als ghostbuster erledigt habe – war da nicht noch was? ach ja genau: „schatz und wie war dein tag?“

 

goldige grüsse

Isabella

Ich freue mich auf die Stille und die Zeit für mich

«Auf was freust du dich am meisten wenn die Corona-Zeit durch ist?» Meine Antwort ist ganz klar – auf die Stille und auf «MEINE ZEIT» ZEIT FÜR MICH – auf die Offline-Minuten – welche ich immer wieder im normalen Alltag habe – es sind nicht Stunden – sondern Minuten – zum Beispiel die 30 Minuten nachdem die Kids zum Haus raus sind und ich in völliger Stille meinen Kaffee trinken, mich schminken, anziehen und danach ins TrèsOr. radeln kann. Oder wie vermisse ich die Minuten nach dem Mittagessen, wo ich in aller Ruhe die Küche aufräumen, mit unserer Hündin spazieren oder den Haushalt erledigen kann – ohne ständig davon rennen zu müssen – weil einer meiner Jungs etwas möchte… es sind lauter so kleine Pausen-Zeitfenster, welche mir aktuell unheimlich fehlen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Hugo musste über Ostern zu hause bleiben

Letztes Jahr im Spätsommer haben wir unseren lang ersehnten Traum erfüllt – wir haben uns einen Wohnwagen gekauft der 10-jährige Hugo - wie wir ihn liebevoll nennen. Er hat unser Herz ab der ersten Sekunde erobert 😊 – wir malten uns beim ersten Betreten bereits die vielen Abenteuer aus – welche wir gemeinsam mit ihm erleben werden.

 

Mitte September war es soweit – wir konnten Hugo abholen – denn wir kauften Hugo – ohne eine Anhängerkuppelung am Zugfahrzeug (Auto 😉) zu haben. Nach 90-minütiger Einführung fuhren wir los. Wir waren so aufgeregt - ständig schielte ich zu meinem Mann geht’s??? Denn er zog das erste Mal einen Wohnwagen oder überhaupt ein Gefährt mit dem Auto…. aiaiai – das Abenteuer begann bereits jetzt. 

mehr lesen 1 Kommentare

Die Ideallinie

Ein sonniges Wochenende ist vorbei – und zugegeben irgendwie fühlte es sich schon fast ein wenig normal an. Ich war im Laden – durfte Onlinebestellungen bearbeiten, wir waren mit den Kids auf dem Bike, der Grill wurde angeworfen – ich und mein Mann genehmigten uns ein Gin (Breil Pur) wir lieben den – die Abendsonne lachte uns ins Gesicht – einfach nur wunderbar. 

Nun ist Montagmorgen- der Start in die Frühlingsferien – ich bin schon lange wach, mache mir Gedanken über den Tagesablauf – ich habe viel zu tun und die Jungs Ferien – wie soll das nur funktionieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Normaler neuer Alltag

Mein letzter Beitrag ist viele Monate her – ich wollte zwar immer wieder schreiben, jedoch fehlte mir schlichtweg die Zeit. Und nun sollte ich mehr Zeit haben – den der Laden ist seit dem 17. März zu – und doch habe ich irgendwie nicht mehr Zeit… Die Jungs beschäftigen mich den ganzen Tag - die Hausaufgaben wie es mir immer wieder «rausrutscht» und sofort von meinem Jüngeren korrigiert wird – «Mami es sind keine Hausaufgaben – es ist Schule» füllen den Tag quasi vollends aus. Zum Glück kommt zurzeit kein Besuch – denn unser Haus zeigt sich innen aktuell nicht von seiner besten Seite... irgendwie stapelt sich überall Wäsche – der Staub ist immer wieder da, der Esstisch – der über 3 Meter lang ist – ist durch den Tag kaum noch zu erkennen – mühsam schaffe ich mir immer wieder Platz für meinen Laptop. Denn obwohl der Laden zu ist – mangelt es uns nicht an Arbeit. Im Eiltempo hat meine liebe Marie-Laure den Online-Shop aufgebaut und er lief gut an – wir sind sehr dankbar darüber!

mehr lesen 1 Kommentare

Handy & Co.

Vor einiger Zeit haben wir für unsere Jungs je ein Samsung-Tablet gekauft - dies kam jeweils zum Einsatz, wenn wir in die Ferien fuhren - so konnten sie im Auto ihre Filme schauen. Einige Zeit später kamen die Tabletts mehrmals in der Woche zum Einsatz - aus den anfänglichen 20 Minuten wurde plötzlich eine Stunde - zu einfach geht es - die Kinder vor den Tabletts oder dem TV zu parkieren - nur um kurz noch etwas fertig zu machen - ich schäme mich schon fast ein wenig - aber wieso verstreichen die Minuten auch nur so schnell!!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Auszeit Lesen

Lesen, das war ein Luxus welcher ich mir lange nicht gegönnt habe. Schon als Kind war ich keine grosse Leserin - obwohl mich meine Mam immer dazu ermutigte und als Erwachsene schon gar nicht. Lange konnte ich nicht verstehen, wieso und warum man sich tagelang in eine Ecke verziehen konnte um ein Buch zu lesen. Ich las immer nur in den Ferien, am Strand (noch vor den Kindern ;)) und auch eher um die Langeweile zu vertreiben.

mehr lesen 2 Kommentare

Kindergeburtstage - Jeaaa!!

Welches Mami kennt es nicht – die Tage vor einer Kindergeburtstagsparty – diese sind für mich meistens der Horror….

Was für eine Party machen wir, was für einen Kuchen, gibt es Geschenke für die Gäste, wie viele dürfen kommen und und und….

mehr lesen 0 Kommentare

Wie schnell die Zeit vergeht....

Gerade eben schob ich noch die riesige Babykugel vor mich hin - worauf ich im Ruhezustand locker eine Tasse Tee platzieren konnte - und jetzt neigen sich die Tage wo mein Grosser in den Kindergarten geht, dem Ende zu.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Eine seltsame Woche geht zu Ende...

Die letzten Tage waren seltsam - seltsam traurig und aufwühlend. Sie brachten mich ins Grübeln und dazu unendlich Dankbar für mein Leben und meine Familie zu sein.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Welche Jacke solls den sein?

April, April der macht was er will...mal scheint die Sonne, mal regnet es, mal hagelt es, mal ist es kalt und schneit und mal schwitzt man sich unter der Faserpelz- und Softshelljacke - pudelnass - der April macht seinem Namen bis jetzt alle Ehre.

mehr lesen 3 Kommentare